[youtube_h2]








In der heutigen Zeit sind Edelstahlbräter für viele Haushalte unverzichtbar geworden. Sie eignen sich für verschiedenste Gerichte und bieten zahlreiche Vorteile gegenüber herkömmlichen Brätern. Doch welche Faktoren sollten Sie bei der Auswahl des idealen Edelstahlbräters für Ihre Küche beachten? In diesem Beitrag geben wir Ihnen einige Tipps zur Kaufentscheidung.

Material und Verarbeitung

Achten Sie beim Kauf eines Edelstahlbräters auf die Qualität des Materials. Ein hochwertiger Bräter sollte aus 18/10 Edelstahl gefertigt sein, welcher rostfrei, hygienisch und besonders langlebig ist. Zudem ist es wichtig, dass der Bräter gut verarbeitet ist und keine scharfen Kanten oder Grate aufweist.

Größe und Form

Überlegen Sie, für wie viele Personen Sie in der Regel kochen und wählen Sie die Größe des Bräters entsprechend aus. Ebenso spielt die Form eine Rolle: Es gibt rechteckige, ovale und runde Bräter, die sich für unterschiedliche Gerichte eignen. Rechteckige Bräter sind beispielsweise ideal für größere Fleischstücke, während ovale Bräter gut für Geflügel und Fisch geeignet sind.

Deckel und Griffe

Ein guter Edelstahlbräter sollte über einen passgenauen Deckel verfügen, um die Wärme im Inneren zu halten und ein gleichmäßiges Garen zu ermöglichen. Darüber hinaus sind hitzebeständige Griffe von Vorteil, die Ihnen das sichere Hantieren mit dem Bräter ermöglichen.

Wärmeleitung und Induktionsgeeignetheit

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Wärmeleitung. Achten Sie darauf, dass der Bräter einen mehrschichtigen Boden hat, der für eine optimale Wärmeverteilung sorgt. So vermeiden Sie angebrannte Speisen und erzielen ein gleichmäßiges Garergebnis. Zudem sollte der Bräter für alle Herdarten, einschließlich Induktionsherde, geeignet sein.

Der perfekte Edelstahlbräter für Ihre Küche

Pflege und Reinigung

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Pflegeleichtigkeit des Edelstahlbräters. Achten Sie darauf, dass der Bräter spülmaschinenfest ist, um eine einfache Reinigung zu gewährleisten. Einige Bräter verfügen zudem über eine Antihaftbeschichtung, die das Anbrennen von Speisen verhindert und die Reinigung erleichtert.

Tipp
Verwenden Sie für die Reinigung des Bräters keine scheuernden Reinigungsmittel oder Stahlwolle, um Kratzer zu vermeiden. Nutzen Sie stattdessen einen weichen Schwamm oder eine Bürste.

Zusätzliche Funktionen und Zubehör

Manche Edelstahlbräter verfügen über zusätzliche Funktionen, wie zum Beispiel integrierte Thermometer oder Abtropfgitter, die das Garen und Schmoren erleichtern. Überlegen Sie, welche Funktionen für Sie wichtig sind und wählen Sie entsprechend. Zusätzlich können Sie auf nützliches Zubehör achten, wie beispielsweise Bratenthermometer, Bratenwender oder Silikonuntersetzer.

Denken Sie daran, dass ein höherer Preis nicht zwangsläufig eine bessere Qualität bedeutet. Vergleichen Sie die verschiedenen Edelstahlbräter und achten Sie auf die genannten Kriterien, um den besten Bräter für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Fazit

Um den idealen Edelstahlbräter für Ihre Küche zu finden, sollten Sie auf Material und Verarbeitung, Größe und Form, Deckel und Griffe, Wärmeleitung und Induktionsgeeignetheit, Pflege und Reinigung sowie zusätzliche Funktionen und Zubehör achten.

 Berücksichtigen Sie Ihre individuellen Bedürfnisse und Vorlieben, um den besten Bräter für Ihre Küche auszuwählen. 
Edelstahlbräter sind vielseitige Küchenhelfer, die das Garen und Schmoren von Speisen erleichtern.

Empfohlene Edelstahlbräter für verschiedene Anforderungen

In der zweiten Hälfte dieses Beitrags möchten wir Ihnen einige empfohlene Edelstahlbräter vorstellen, die in verschiedenen Kategorien und Preisklassen erhältlich sind. Jeder dieser Bräter zeichnet sich durch seine hochwertige Verarbeitung und hervorragende Eigenschaften aus.

AngebotBestseller Nr. 1
WMF Schmorpfanne/Fischpfanne oval 38 x 26 cm, mit Glasdeckel, Cromargan Edelstahl beschichtet, Induktion

  • Hochwertiger 18/10 Edelstahl
  • Optimale Wärmeverteilung
  • Induktionsgeeignet
  • Spülmaschinenfest
  • Inklusive Deckel

AngebotBestseller Nr. 1
Silit Reiniger, Intensiv-Reiniger für Töpfe, Pfannen und Glaskeramik-Kochfelder, Topfreiniger 250 ml

  • Robuster Edelstahl
  • Antihaftbeschichtung
  • Hitzebeständige Griffe
  • Passgenauer Deckel
  • Mehrschichtiger Boden

Bestseller Nr. 1
Le Creuset Mini-Cocotte aus Steinzeug, 200 ml, 10 x 5 cm, Kirschrot, 71901100600100

  • Edelstahl und emailliertes Gusseisen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Integriertes Thermometer
  • Gleichmäßige Wärmeverteilung
  • Induktionsgeeignet

Bestseller Nr. 1
ZWILLING Twin Classic Bratentopf mit Deckel, 20 cm, 3 L, Induktionsgeeignet, Edelstahl

  • 18/10 Edelstahl
  • Großes Fassungsvermögen
  • Integriertes Abtropfgitter
  • Spülmaschinenfest
  • Induktionsgeeignet

Wir hoffen, dass unsere Auswahl Ihnen dabei hilft, den perfekten Edelstahlbräter für Ihre Bedürfnisse und Anforderungen zu finden. Denken Sie daran, die in diesem Beitrag genannten Kriterien bei der Auswahl zu berücksichtigen und das Bräter-Modell auszuwählen, das am besten zu Ihrer Küche und Ihrem Kochstil passt.

Tipps zur Verwendung von Edelstahlbrätern

Um das Beste aus Ihrem Edelstahlbräter herauszuholen und köstliche Gerichte zuzubereiten, möchten wir Ihnen einige nützliche Tipps geben.

  • Erhitzen Sie den Bräter langsam und gleichmäßig, um ein Anbrennen der Speisen zu vermeiden.
  • Verwenden Sie zum Anbraten von Fleisch oder Gemüse wenig Fett oder Öl, da der Bräter bereits eine gute Wärmeleitung bietet.
  • Legen Sie bei Bedarf ein Stück Backpapier oder Alufolie auf den Boden des Bräters, um das Anhaften von Speisen zu verhindern.
  • Achten Sie darauf, dass der Deckel während des Garvorgangs gut auf dem Bräter aufliegt, um die Feuchtigkeit im Inneren zu halten.
  • Verwenden Sie für das Schmoren von Fleisch oder Gemüse am besten eine niedrige Temperatur und lassen Sie die Speisen langsam garen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kochen und Garen mit Ihrem neuen Edelstahlbräter und hoffen, dass unsere Empfehlungen und Tipps Ihnen dabei helfen, köstliche Gerichte zuzubereiten.

Weitere nützliche Küchenutensilien

Neben einem hochwertigen Edelstahlbräter gibt es weitere Küchenhelfer, die Ihnen das Kochen erleichtern können. Hier sind einige Empfehlungen, die Sie in Betracht ziehen können:

Silikon-Backmatte
Eine Silikon-Backmatte ist eine praktische Alternative zu Backpapier und eignet sich hervorragend zum Backen von Keksen, Brot oder Pizza. Sie ist wiederverwendbar, leicht zu reinigen und hitzebeständig.
Küchenmesser-Set
Ein gutes Küchenmesser-Set ist unverzichtbar für die Zubereitung von Speisen. Achten Sie auf hochwertige Materialien wie rostfreien Edelstahl oder Keramik und ergonomische Griffe für ein angenehmes Arbeiten.
Küchenwaage
Eine digitale Küchenwaage hilft Ihnen dabei, Zutaten präzise abzuwiegen und ermöglicht ein genaues Kochen und Backen. Achten Sie auf eine einfache Bedienung und eine gut ablesbare Anzeige.

Wir hoffen, dass unsere Auswahl an nützlichen Küchenutensilien und -helfern Ihnen bei der Zubereitung Ihrer Lieblingsgerichte behilflich ist und Ihre Küchenausstattung optimal ergänzt.

1. Wofür eignet sich ein Edelstahl-Bräter besonders gut?

  • Kuchen backen
  • Pasta kochen
  • Schmoren und Braten
  • Frittieren

2. Welches Material wird häufig für die Griffe von Edelstahl-Brätern verwendet?

  • Holz
  • Kunststoff
  • Silikon
  • Alle genannten Materialien

3. Warum ist eine Antihaftbeschichtung bei Edelstahl-Brätern von Vorteil?

  • Sie erhöht die Wärmeleitfähigkeit
  • Sie reduziert den Reinigungsaufwand
  • Sie macht den Bräter leichter
  • Sie verlängert die Lebensdauer des Bräters

4. Was ist ein Vorteil von Edelstahl-Brätern gegenüber solchen aus Gusseisen?

  • Bessere Wärmespeicherung
  • Geringeres Gewicht
  • Größere Kapazität
  • Höhere Hitzebeständigkeit
Gefällt dir der Beitrag?