[youtube_h2]





Worauf sollte man beim Kauf von Welpen-Leckerli achten?

Bei der Auswahl von Leckerli für Welpen gibt es einige Punkte zu beachten. Achte darauf, dass die Leckerli speziell für Welpen entwickelt wurden, da sie kleinere Stücke und eine leichter verdauliche Zusammensetzung benötigen. Es ist wichtig, die Inhaltsstoffe der Leckerli zu überprüfen, um sicherzustellen, dass sie keine schädlichen oder unnötigen Zusatzstoffe enthalten.

Gesunde Zutaten

Achte darauf, dass die Leckerli aus natürlichen, gesunden Zutaten bestehen, wie beispielsweise Fleisch, Gemüse oder Vollkornprodukte. Vermeide Produkte mit hohem Zucker- oder Salzgehalt, künstlichen Aromen und Konservierungsstoffen.

Tipp
Wähle Leckerli mit einer hohen Proteinquelle, um die Entwicklung und das Wachstum deines Welpen zu unterstützen.

Größe und Konsistenz

Welpen-Leckerli sollten klein und weich sein, damit sie leicht kauen und schlucken können. Vermeide harte oder große Leckerli, die für Welpen schwer zu kauen sind und Erstickungsgefahr bergen können.

Verwendungszweck

Wähle Leckerli, die für den spezifischen Verwendungszweck geeignet sind, wie zum Beispiel Training, Zahnpflege oder einfach nur als Belohnung. Für das Training sind kleinere Leckerli ideal, während für die Zahnpflege spezielle Kauartikel empfehlenswert sind.

Marken und Preise

Es gibt eine Vielzahl von Marken und Preisklassen für Welpen-Leckerli. Achte darauf, eine Marke zu wählen, die für ihre Qualität und Sicherheit bekannt ist. Du musst nicht unbedingt das teuerste Produkt wählen, aber es ist wichtig, auf die Inhaltsstoffe und die Herkunft des Produkts zu achten.

Alternative Leckerli: Selbstgemachte Welpen-Leckerli

Leckerli für Welpen: Eine Kaufberatung

Wenn du auf der Suche nach einer gesünderen und individuell anpassbaren Option für Welpen-Leckerli bist, kannst du auch selbstgemachte Leckerli in Betracht ziehen.  Selbstgemachte Leckerli ermöglichen es dir, die Zutaten und die Größe der Leckerli genau auf die Bedürfnisse deines Welpen abzustimmen. 

Rezeptvorschlag: Hühnchen-Leckerli
Zutaten: 1 Tasse gekochtes Hühnchen, 1/2 Tasse Reismehl, 1/4 Tasse püriertes Gemüse (z. B. Karotten), 1 Ei. Zubereitung: Vermische alle Zutaten und forme kleine, flache Kekse. Backe sie bei 175°C für etwa 20 Minuten oder bis sie leicht gebräunt sind. Lass sie vollständig abkühlen, bevor du sie deinem Welpen gibst.
Vergiss nicht, die selbstgemachten Leckerli im Kühlschrank aufzubewahren und innerhalb von einer Woche zu verbrauchen.
Die Gesundheit deines Welpen sollte immer an erster Stelle stehen, egal ob du Leckerli kaufst oder selbst zubereitest. Achte darauf, dass die Zutaten und die Menge der Leckerli auf die Bedürfnisse deines Welpen abgestimmt sind.

Leckerli in Maßen füttern

Welpen-Leckerli sollten immer als Ergänzung zur Hauptnahrung dienen und nicht als Ersatz für ausgewogene Mahlzeiten.
Achte darauf, dass du deinem Welpen Leckerli nur in Maßen gibst, um eine ausgewogene Ernährung und ein gesundes Wachstum zu gewährleisten.

  • Verwende Leckerli als Belohnung für gutes Verhalten oder während des Trainings.
  • Behalte die tägliche Menge an Leckerli im Auge und reduziere die Hauptmahlzeiten entsprechend, um Übergewicht zu vermeiden.
  • Konsultiere einen Tierarzt oder Hundetrainer, um Empfehlungen zur Fütterungsmenge und -häufigkeit zu erhalten.
Häufig gestellte Fragen (FAQs)

Ab welchem Alter kann ich meinem Welpen Leckerli geben?

Du kannst deinem Welpen bereits ab einem Alter von etwa 8 Wochen Leckerli geben, solange sie speziell für Welpen entwickelt wurden und keine Allergien oder Unverträglichkeiten vorliegen.

Kann ich meinem Welpen Leckerli für erwachsene Hunde geben?

Es wird empfohlen, Welpen spezielle Welpen-Leckerli zu geben, da sie auf die besonderen Bedürfnisse von Welpen abgestimmt sind. Leckerli für erwachsene Hunde können zu groß oder zu hart sein und möglicherweise nicht die richtige Nährstoffzusammensetzung für Welpen haben.

Empfohlene Leckerli für Welpen

Im Folgenden stellen wir einige empfohlene Leckerli für Welpen vor, die aus bekannten und vertrauenswürdigen Marken stammen.

AngebotBestseller Nr. 1
Pedigree 10474/3777 Pedigree Puppy Tubos Puppy Treats

  • Speziell für Welpen entwickelt
  • Fördert die Zahngesundheit
  • Leicht verdaulich
  • Enthält Calcium für gesunde Knochen und Zähne
  • Ohne künstliche Farb- und Aromastoffe

AngebotBestseller Nr. 1
Royal Canin Mini Puppy | Doppelpack | 2 x 12 x 85 g | Nassfutter für kleine Hundewelpen | Bis zum 10. Lebensmonat | Feine Stückchen in Soße | Weiche Textur für die Milchzähne

  • Optimal für das Training von Welpen
  • Niedriger Kaloriengehalt
  • Enthält wertvolle Vitamine und Mineralien
  • Leicht verdaulich und gut verträglich
  • Kleine, weiche Leckerli für einfaches Kauen

Bestseller Nr. 1
Zuke 's Mini Naturals Gesundes Feucht Training behandelt

  • Getreidefreie Rezeptur
  • Enthält hochwertige Proteine und gesunde Fette
  • Ohne künstliche Farb-, Geschmacks- oder Konservierungsstoffe
  • Leicht verdaulich und gut verträglich
  • Kleine, weiche Leckerli für einfaches Kauen

Denke daran, dass es wichtig ist, die Bedürfnisse und Vorlieben deines Welpen zu berücksichtigen, bevor du dich für ein bestimmtes Produkt entscheidest. Spreche mit deinem Tierarzt oder Hundetrainer, um weitere Empfehlungen zu erhalten.

Leckerli für Welpen mit besonderen Bedürfnissen

Manche Welpen haben spezielle Ernährungsbedürfnisse aufgrund von Allergien, Unverträglichkeiten oder gesundheitlichen Problemen. In solchen Fällen ist es wichtig, die richtigen Leckerli auszuwählen, die diesen Bedürfnissen gerecht werden.

Bestseller Nr. 1
Hill's Prescription Diet Hypoallergenic Treats Canine 220 GRS

  • Entwickelt für Hunde mit Nahrungsmittelallergien
  • Hydrolysierte Proteine für bessere Verträglichkeit
  • Getreidefrei und ohne künstliche Zusätze
  • Enthält wertvolle Omega-3-Fettsäuren
  • Leicht verdaulich und gut verträglich

Bei Unsicherheiten bezüglich der speziellen Bedürfnisse deines Welpen, ziehe einen Tierarzt zurate, um die beste Lösung für die individuellen Anforderungen deines Welpen zu finden.

Tipps zum Füttern von Leckerlis

Um das Beste aus der Verwendung von Leckerlis für deinen Welpen herauszuholen, haben wir einige hilfreiche Tipps zusammengestellt:

Tipps zum Füttern von Leckerlis
  • Verwende Leckerli, um das Training und die Bindung zwischen dir und deinem Welpen zu unterstützen.
  • Leckerli sollten nicht mehr als 10% der täglichen Kalorienaufnahme deines Welpen ausmachen.
  • Verwende gesunde und nährstoffreiche Leckerli, um die Gesundheit und das Wohlbefinden deines Welpen zu fördern.
  • Achte darauf, Leckerli in angemessener Größe und Textur für deinen Welpen zu wählen.

Denke daran, dass Leckerli ein wertvolles Werkzeug sein können, um das Training und die Bindung zu deinem Welpen zu fördern. Indem du gesunde, nährstoffreiche Leckerli wählst und sie in angemessenen Mengen fütterst, kannst du dazu beitragen, dass dein Welpe glücklich und gesund heranwächst.

 Leckerli sicher aufbewahren 

Eine weitere wichtige Empfehlung ist, die Leckerli für deinen Welpen sicher aufzubewahren. Dies verhindert, dass dein Welpe versehentlich zu viele Leckerli frisst oder sie verdirbt.

Aufbewahrungstipps für Leckerli:

  • Verschließe die Verpackung von Leckerlis nach dem Öffnen, um die Frische zu erhalten.
  • Lagere Leckerli an einem kühlen, trockenen Ort, um Schimmelbildung oder Verderben zu vermeiden.
  • Verwende luftdichte Behälter, um Leckerli vor Feuchtigkeit und Schädlingen zu schützen.

Indem du die richtigen Leckerli für deinen Welpen auswählst und sie in angemessenen Mengen und in einer sicheren Umgebung fütterst, trägst du zu einer gesunden und glücklichen Entwicklung deines Welpen bei. Vergiss nicht, deinen Tierarzt oder Hundetrainer um Rat zu fragen, wenn du Fragen oder Bedenken bezüglich der Ernährung deines Welpen hast.

1. Welche Zutaten sollten in gesunden Leckerli für Welpen vermieden werden?

  • Künstliche Farbstoffe
  • Hochwertiges Fleisch
  • Natürliche Aromen
  • Vitamine und Mineralien

2. Welcher Nährstoff ist besonders wichtig für das Wachstum von Welpen?

  • Fett
  • Protein
  • Kohlenhydrate
  • Ballaststoffe

3. Wie oft sollte ein Welpe täglich Leckerli bekommen?

  • Einmal pro Tag
  • Zweimal pro Tag
  • Drei- bis viermal pro Tag
  • Leckerli sollten nur gelegentlich gegeben werden

4. Warum sind Kausnacks für Welpen nützlich?

  • Sie fördern die Verdauung
  • Sie helfen bei der Zahnreinigung
  • Sie unterstützen die Gewichtsabnahme
  • Sie erhöhen die Lebenserwartung
5/5 - (3 votes)