[youtube_h2]










Was ist ein Managed Switch?

Ein Managed Switch ist ein Netzwerkgerät, das es ermöglicht, Netzwerkverbindungen besser zu steuern und zu überwachen. Im Gegensatz zu einem unmanaged Switch bietet ein Managed Switch erweiterte Funktionen wie VLAN-Unterstützung, QoS (Quality of Service), Sicherheitsfunktionen und mehr.

Wann sollte man einen Managed Switch verwenden?

Ein Managed Switch ist ideal für Unternehmen und Organisationen, die ein hohes Maß an Kontrolle und Flexibilität in ihrem Netzwerk benötigen. Wenn Ihr Netzwerk viele Nutzer hat oder eine komplexe Struktur aufweist, kann ein Managed Switch von großem Vorteil sein.

Wichtige Funktionen eines Managed Switches

  • VLAN-Unterstützung: Ermöglicht die Segmentierung des Netzwerks in mehrere virtuelle LANs, um den Datenverkehr besser zu organisieren und die Netzwerkleistung zu optimieren.
  • QoS (Quality of Service): Priorisiert den Datenverkehr für bestimmte Anwendungen, Geräte oder Benutzer, um eine optimale Leistung sicherzustellen.
  • Sicherheitsfunktionen: Schützt Ihr Netzwerk vor unerwünschtem Zugriff und Bedrohungen wie DDoS-Angriffen, Viren und Malware.
  • SNMP-Unterstützung: Erlaubt die Überwachung und Verwaltung des Switches über ein zentrales Management-System.

Managed Switches auswählen: Tipps und Empfehlungen

Bei der Auswahl eines Managed Switches sollten Sie einige Faktoren berücksichtigen:

  1. Port-Anzahl und -Geschwindigkeit: Wählen Sie einen Switch mit der passenden Anzahl an Ports und der erforderlichen Geschwindigkeit (z. B. Gigabit Ethernet oder 10 Gigabit Ethernet) für Ihre Bedürfnisse.
  2. Energieeffizienz: Achten Sie auf Energy Efficient Ethernet (EEE)-fähige Geräte, um den Stromverbrauch zu reduzieren und Betriebskosten zu senken.
  3. Preis-Leistungs-Verhältnis: Vergleichen Sie die Funktionen und Preise verschiedener Switches, um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu ermitteln.
  4. Hersteller und Support: Wählen Sie einen zuverlässigen Hersteller mit gutem Kundensupport, um Hilfe bei der Einrichtung und Verwaltung Ihres Managed Switches zu erhalten.

Zusätzliche Features für erweiterte Netzwerkanforderungen

Einige Managed Switches bieten erweiterte Funktionen, die für spezielle Netzwerkanforderungen von Vorteil sein können. Hier sind einige zusätzliche Funktionen, die Sie möglicherweise in Betracht ziehen möchten:

Managed Switches: Eine Kaufberatung für Ihr Netzwerk

Power over Ethernet (PoE)

Power over Ethernet (PoE): Ein Switch, der PoE-Unterstützung bietet, kann Strom und Daten über dasselbe Ethernet-Kabel an angeschlossene Geräte liefern. Dies kann die Installation und Verwaltung von Geräten wie IP-Kameras, VoIP-Telefonen und WLAN-Access Points vereinfachen.

Redundanz und Ausfallsicherheit

 Redundanz und Ausfallsicherheit: Einige Managed Switches bieten Funktionen wie redundante Stromversorgung und Netzwerkpfade, um eine hohe Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit im Netzwerk zu gewährleisten. 

Layer-3-Switching-Funktionalität

Layer-3-Switching-Funktionalität
Ein Layer-3-Switch kann Routing-Funktionen in Ihrem Netzwerk übernehmen, was zu einer besseren Leistung und Skalierbarkeit führen kann, insbesondere in größeren und komplexeren Netzwerken.

Software Defined Networking (SDN)

Software Defined Networking (SDN)
Einige fortschrittliche Managed Switches unterstützen SDN, eine Technologie, die es ermöglicht, Netzwerkfunktionen zentral zu steuern und zu verwalten. Dies kann die Flexibilität und Effizienz Ihres Netzwerks erheblich verbessern.

Überlegen Sie, welche dieser zusätzlichen Funktionen für Ihre spezifischen Netzwerkanforderungen am relevantesten sind, und nehmen Sie sie in Ihre Kaufentscheidung auf.

Netzwerk-Performance-Monitoring

Es ist wichtig, die Leistung Ihres Netzwerks regelmäßig zu überwachen, um mögliche Engpässe oder Probleme frühzeitig zu erkennen. Einige Managed Switches bieten integrierte Monitoring-Tools, die Ihnen dabei helfen können:

sFlowNetFlowRMON
sFlow: Ein industrieüblicher Netzwerk-Monitoring-Standard, der es ermöglicht, detaillierte Statistiken über den Datenverkehr in Ihrem Netzwerk zu sammeln und zu analysieren.
NetFlow: Eine ähnliche Technologie wie sFlow, die von Cisco entwickelt wurde und speziell für Cisco-Geräte optimiert ist.
RMON (Remote Monitoring): Ein Standard, der die Überwachung und Analyse von Netzwerkdatenverkehr und -leistung ermöglicht, ohne dass ein externer Netzwerk-Analysator erforderlich ist.

Fazit

Ein Managed Switch kann eine wertvolle Ergänzung für jedes Netzwerk sein, das eine hohe Leistung, Flexibilität und Sicherheit erfordert. Beim Kauf eines Managed Switches sollten Sie die Anzahl der Ports, Geschwindigkeit, Energieeffizienz, Preis-Leistungs-Verhältnis und Support berücksichtigen. Zusätzlich können Sie erweiterte Funktionen wie PoE, Redundanz, Layer-3-Switching und SDN in Betracht ziehen. Schließlich ist es wichtig, die Leistung Ihres Netzwerks kontinuierlich zu überwachen, um mögliche Probleme frühzeitig zu erkennen und zu beheben.

Empfohlene Managed Switches

Im Folgenden finden Sie einige empfohlene Managed Switches von bekannten Marken, die aufgrund ihrer Funktionen, Leistung und Bewertungen ausgewählt wurden.

Bestseller Nr. 1
Cisco SG350-10SFP Managed Switch mit 10 Gigabit-Ethernet-Ports (GbE) mit 8 SFP-Steckplätzen plus 2 Gigabit-Ethernet Combo SFP, eingeschränkter lebenslanger Schutz (SG350-10SFP-K9-EU)

  • 10-Port Gigabit Ethernet Managed Switch
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen
  • Unterstützt VLAN und QoS
  • Power over Ethernet (PoE)
  • Benutzerfreundliche Web-Oberfläche

AngebotBestseller Nr. 1
NETGEAR GS724T 24 Port Gigabit Ethernet LAN Switch Smart (Netzwerk Switch Managed mit 2x 1G SFP, Desktop oder 19 Zoll Rack-Montage, ProSAFE Lifetime-Garantie)

  • 24-Port Gigabit Ethernet Managed Switch
  • Unterstützt VLAN und QoS
  • Erweiterte Sicherheitsfunktionen
  • Energy Efficient Ethernet (EEE)
  • Benutzerfreundliche Web-Oberfläche

Bestseller Nr. 1
6COMGIGA Gigabit SFP Transceiver, 1000Base-T RJ45 Kupfermodul für Cisco GLC-T, Ubiquiti, Netgear, D-Link, Supermicro, TP-Link, bis zu 100 m

  • 24-Port Gigabit Ethernet Managed Switch
  • 4 SFP-Ports für Glasfaser-Verbindungen
  • Unterstützt VLAN, QoS und SNMP
  • IPv6-Unterstützung
  • Energy Efficient Ethernet (EEE)

Weitere Überlegungen

Beim Kauf eines Managed Switches sollten Sie auch Ihre zukünftigen Anforderungen berücksichtigen. Es kann sinnvoll sein, einen Switch mit mehr Ports oder erweiterten Funktionen zu wählen, um zukünftiges Wachstum oder sich ändernde Netzwerkanforderungen zu unterstützen. Denken Sie auch daran, dass die Einrichtung und Verwaltung eines Managed Switches möglicherweise mehr technisches Know-how erfordert als ein unmanaged Switch. Stellen Sie daher sicher, dass Sie über die erforderlichen Ressourcen verfügen, um Ihr Netzwerk effektiv zu verwalten.

Zusammenfassung

Ein Managed Switch ist eine wichtige Komponente für jedes anspruchsvolle Netzwerk, das Kontrolle, Flexibilität und Sicherheit erfordert. Durch die Auswahl eines geeigneten Managed Switches und die Berücksichtigung von Faktoren wie Anzahl der Ports, Geschwindigkeit, Energieeffizienz, Preis-Leistungs-Verhältnis, Support und zusätzlichen Funktionen können Sie sicherstellen, dass Ihr Netzwerk für aktuelle und zukünftige Anforderungen gut gerüstet ist.

Unterstützung und Garantie

Es ist wichtig, dass Sie beim Kauf eines Managed Switches auch die Unterstützung und Garantie berücksichtigen, die der Hersteller bietet.

Unterstützung
Unterstützung: Achten Sie darauf, dass der Hersteller des Switches qualitativ hochwertigen technischen Support bietet, sei es telefonisch, per E-Mail oder über Online-Ressourcen. Dies kann Ihnen dabei helfen, bei der Einrichtung und Verwaltung des Switches auf mögliche Probleme oder Fragen zu reagieren.
Garantie
Garantie: Eine gute Garantie kann Ihnen Sicherheit geben, dass der Switch von hoher Qualität ist und im Falle eines Defekts repariert oder ersetzt wird. Prüfen Sie die Garantiebedingungen des Herstellers, einschließlich der Länge der Garantie und der Abdeckung, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Die Berücksichtigung von Support und Garantie kann Ihnen dabei helfen, sicherzustellen, dass Sie einen Managed Switch kaufen, der Ihren Anforderungen gerecht wird und auf lange Sicht eine gute Investition darstellt.

Vergleichstabelle für Managed Switches

Eine Vergleichstabelle kann Ihnen dabei helfen, die verschiedenen Managed Switches, die auf dem Markt erhältlich sind, leichter zu vergleichen und die beste Wahl für Ihre Anforderungen zu treffen.

Modell Ports Geschwindigkeit PoE Energieeffizienz
Cisco SG350-10 10 Gigabit Ethernet Ja Ja
NETGEAR GS724T 24 Gigabit Ethernet Nein Ja
TP-Link T1600G-28TS 24 (+4 SFP) Gigabit Ethernet Nein Ja

Durch den Vergleich der verschiedenen Modelle und Funktionen können Sie einen Managed Switch auswählen, der Ihren Anforderungen am besten entspricht und Ihren Netzwerkbetrieb optimiert.

1. Was ist der Hauptunterschied zwischen einem Managed-Switch und einem Unmanaged-Switch?

  • Preis
  • Farbe
  • Konfigurierbarkeit und Überwachung
  • Größe

2. Welche Funktion bietet ein Power over Ethernet (PoE) Managed-Switch?

  • Erhöhte Datenübertragungsgeschwindigkeit
  • Stromversorgung für angeschlossene Geräte
  • Automatische Konfiguration
  • Integrierte Firewall

3. Was bedeutet der Begriff 'stapelbarer' Managed-Switch?

  • Erweiterung des Speichers
  • Erweiterung der Anzahl von Ports durch Verbindung mehrerer Switches
  • Erweiterung der Reichweite
  • Erweiterung der Garantie

4. Was ist der Vorteil von SFP-Ports bei einem Managed-Switch?

  • Ermöglicht den Anschluss von Glasfaserkabeln
  • Erhöht die Anzahl der verfügbaren Ethernet-Ports
  • Ermöglicht den Anschluss von USB-Geräten
  • Reduziert den Energieverbrauch
5/5 - (1 vote)