Ikea Volmar im Vergleich der Stiftung Warentest

Dieser Schreibtischstuhl ist nicht zu teuer. Der Preis ist vollkommen gerechtfertigt. Schließlich handelt es sich um den robusten Testsieger der Stiftung Warentest, der ein echt gutes Qualitätsurteil (1,9) erzielen konnte. In allen Kriterien wurden entweder gute oder gar sehr gute Ergebnisse erzielt. Zudem bietet der Ikea Volmar eine gute Ausstattung. Lobenswert sind dabei unter anderem die höhen-, tiefen- und breiteverstellbaren Armlehnen. Leider sind diese nicht drehbar. Dafür ist eine Synchronmechanik vorhanden. Auf eine Verstellung der Kopfstütze muss man jedoch verzichten. Der Bezug der Sitzfläche besteht aus Kunstfaser.

    • Gesamtnote (1,9)82%
    • Sitzkomfort (2,2)76%
    • Haltbarkeit (1,5)90%
    • Handhabung (1,8)84%
    • Sicherheit (1,7)86%
    • Schadstoffe (2,2)76%
    • Kennzeichnung (1,5)90%

Gute Kennzeichnung und nur geringfüge Mängel in der Sicherheit

Bezüglich der Kennzeichnung gibt es nichts zu meckern. Diese schnitt sogar sehr gut (1,5) ab. Die Sicherheit ist jedoch nicht ganz optimal. Hier gibt es einen kleinen Makel. Dieser betrifft den Wegrollwiderstand, welcher nicht wirklich zufriedenstellend ist und lediglich ein Befriedigend erzielen konnte. Dafür sind die Standsicherheit und Gasfeder sehr gut. Vor möglichen Klemm- und Quetschstellen, braucht man sich ebenfalls keine Sorgen zu machen. Daher konnte hier auch ein wirklich gutes Gruppenurteil (1,7) erreicht werden. Der bestehende Makel wird also mehr als ausgeglichen.

Geringe Schadstoffbelastung und eine sehr komfortable Polsterung

Die Schadstoffbelastung ist durchaus im Rahmen und nicht wirklich problematisch. Daher gab es hier auch eine recht gute Wertung (2,2). Dasselbe Ergebnis konnte auch der Sitzkomfort erreichen. Dieser konnte in allen Unterkriterien überzeugen und erzielte überdurchschnittliche Testergebnisse. Besonders die Polsterung ist lobenswert und wurde dementsprechend auch sehr gut bewertet. Aber auch die Ergonomie, sowie Wärme- und Feuchtigkeitsentwicklung, lassen wenig zu wünschen übrig. Perfekt sind sie allerdings nicht, weswegen es hier „nur“ ein Gut gab.

Ein langlebiger und leicht zu handhabender Gefährte

Wer zum Kauf des Ikea Volmar greift, dürfte in nächster Zeit wohl keinen weiteren Schreibtischstuhl benötigen. Dieser ist nämlich sehr lange haltbar und kann einigem an Belastung standhalten. Nahezu jedes Unterkriterium konnte sehr gut abschneiden, darunter auch die Armlehnen und die Rollen. Beides dürfte kaum zu Schaden kommen. Selbst dann nicht, wenn es mal etwas intensiver zugehen sollte. Lediglich die Polsterung ist nicht ideal, konnte aber dennoch ein Gut erzielen. Dank der zahlreichen Vorteile, die die Haltbarkeit bietet, vergab Stiftung Warentest hier sogar ein „Sehr gut“ (1,5). Ähnlich gut abschneiden konnte die Handhabung. Diese weist allerdings mehr gute als sehr gute Unterkriterien auf. Gänzlich überzeugen konnte nur die sehr gute Bodenschonung. Der Rest war „nur“ gut. So zum Beispiel auch der alltägliche Gebrauch. Im Grunde gibt es eigentlich nichts, was man hier als Nutzer vermissen müsste. Daher gab es auch ein gutes Gruppenurteil von 1,8.

Das war den Rezensenten beim Ikea Volmar besonders wichtig

  • k. A.

Die Vergleichstabelle konnte nicht ausgegeben werden.

4.7/5 - (8 votes)
Volmar Ikea Bürostuhl